Es geht los

Mit einem Videotreffen haben wir am 11. und 12. Januar 2022 unser neues Erasmus+-Projekt „Message in a bottle“ gestartet. Eigentlich wollten wir uns dazu in Schwerin treffen, aber die Corona-Pandemie machte das unmöglich.

Da wir in diesem Projekt aber ohnehin die Verknüpfung von analoger und digitaler Welt spielerisch erkunden wollen, war dieses Medium nicht vollkommen deplatziert.

Wir haben die Videokonferenz genutzt, um uns kennenzulernen, die nächsten Schritte abzustimmen und Termine zu vereinbaren. Nun geht es an die Arbeit: Ende März treffen wir uns in Santander, um uns intensiv mit der Erstellung von Spielen und der Nutzung aktueller digitaler Tools dafür zu beschäftigen. Herauskommen werden aber keine Videospiele, sondern etwas ganz Neues…

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *